Ritual Groove

5. Abo-Konzert
Fr, 26.04.24, 19.00 Uhr
Reithalle, Kaserne Basel
Hildur Guðnadóttir (*1982)

Ascent für Orchester (2009) CH
Opaque für Streichorchester (2009) CH
Baer für Violoncello und Steichorchester (2014) CH
For Petra für Orchester (2022) CH

Nik Bärtsch (*1971)

Neues Werk für Nik Bärtsch’s Mobile und Orchester UA
Auftragswerk der Basel Sinfonietta

Titus Engel, Dirigent
Nik Bärtsch’s Mobile: Nik Bärtsch, Klavier; Sha, Altsaxophon und Bassklarinette; Nicolas Stocker, Schlagzeug und Perkussion
Lena Schmidt, Lichtdesign

Der Schweizer Pianist und Komponist Nik Bärtsch verzichtet in seiner von Ritualen, Reduktion und dem Reiz der Wiederholung geprägten Musik auf virtuose Kapriolen. Er lässt sich von einem Verständnis der Zeit inspirieren, das aus dem Zen-Buddhismus stammt. Mit seinen Formationen hat Nik Bärtsch eine völlig eigenständige Musik zwischen Jazz, Funk und Minimal Music geschaffen.

Während er mit seiner Zen-Funk-Gruppe Ronin seit bald 15 Jahren jeden Montag im Zürcher Club Exil auftritt und durch Asien, Europa, Nordamerika und Afrika tourt, praktiziert er mit seiner akustischen Formation Mobile eine meditativ anmutende, klanglich und rhythmisch höchst eigenwillige «Ritual Groove Music», die in seinem neuen, von der Basel Sinfonietta in Auftrag gegebenen Werk nun erstmals mit grossem Orchester kombiniert wird.

Die isländische Komponistin und Cellistin Hildur Guðnadóttir hat bereits zahlreiche Grammys, Emmys und einen Oscar für ihre Filmmusik zum US-amerikanischen Thriller-Blockbuster «Joker» gewonnen. In jüngster Zeit sorgte sie mit ihrem Soundtrack zum oscar-nominierten Drama «Tár» über eine Star-Dirigentin und eine Konzertmeisterin eines grossen Berliner Orchesters (mit Cate Blanchett und Nina Hoss als Musikerinnen-Ehepaar) für Furore.

Die Basel Sinfonietta präsentiert im ersten Teil dieses Konzertabends Musik von Hildur Guðnadóttir aus verschiedenen Schaffensperioden: «Ascent» und «Opaque» aus ihrem frühen Konzeptalbum «Without Sinking» sowie «Baer» aus dem Album «Saman». Und als besonderen Höhepunkt das Stück «For Petra» aus dem aktuellen Spielfilm «Tár».

Konzerteinführung 18.15

In Kooperation mit der Kaserne Basel und dem Offbeat Jazzfestival Basel

UA Uraufführung
CH Schweizer Erstaufführung
Programmänderungen vorbehalten

REITHALLE, KASERNE BASEL

Tickets
Foto: Bassi61 / Creative Commons

WIR DANKEN UNSEREN HAUPTPARTNERN

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.